Kör­per­ar­beit:

Damit mei­ne ich Kör­per- und Ener­gie­ar­beit auf der Lie­ge.

Mit mei­nen Hän­den neh­me ich Kon­takt zu ihrem Kör­per auf und spü­re hin­ein. Dabei las­se ich mich von mei­ner Intui­ti­on lei­ten und emp­fan­ge Ein­drü­cke ihrer kör­per­li­chen Beschwer­den. Mei­ne Hän­de kön­nen den Ener­gie­fluß in Ihrem Kör­per akti­vie­ren und unter­stüt­zen. Emo­tio­nen, Bil­der und Gedan­ken, die damit ver­bun­den sind, kön­nen sich zei­gen und somit gefühlt und wahr­ge­nom­men werden.

Dadurch kön­nen tie­fe hei­len­de Pro­zes­se auf Kör­per­ebe­ne und emo­tio­na­ler Ebe­ne aus­ge­löst wer­den.

Zudem kann eine ein­fühl­sa­me Mas­sa­ge bestimm­ter Kör­per­be­rei­che Span­nun­gen und Schmer­zen lin­dern und ein Gefühl von Ver­bun­den­sein mit sich selbst vermitteln.


Kon­kret könn­te das bedeuten:

  • daß ich Ihnen im Gespräch dabei hel­fe her­aus­zu­fin­den, was Ihre Grund­the­men in die­sem Leben sind und wel­che Schrit­te die nächs­ten für Sie sein könnten
  • daß ich Sie als Ärz­tin bera­ten und und ein Stück Ihres Lebens beglei­ten kann
  • Kri­sen­in­ter­ven­ti­on: ein Gesche­hen in ihrem Leben haut Sie momen­tan aus der Bahn, Sie wis­sen nicht ein noch aus
  • Sie sind in einer „Bezie­hungs­kri­se” und brau­chen Klä­rung. Sie sind auch als Paar herz­lich eingeladen.
  • daß ich Ihnen dabei hel­fe, eine wich­ti­ge Ent­schei­dung tref­fen zu können
  • Sie ste­cken inner­lich fest und brau­chen Reflek­tio­nen von Außen
  • in ein paar Sit­zun­gen wie­der kla­rer zu werden
  • sanf­te Kör­per­ar­beit, um sich selbst wie­der bes­ser füh­len zu können
  • daß ich Ihnen dabei hel­fe, alles, was im Zusam­men­sit­zen mit mir in Ihnen auf­steigt, wahr­zu­neh­men und erst­mal da sein zu lassen
  • Sie sind in einer Bezie­hung, die sie nicht mehr nährt und die mehr von Abhän­gig­keit als mit Lie­be geführt wird. Ich kann Ihnen hel­fen, erst­mal mehr mit sich selbst in Bezie­hung zu gehen und dann zu schau­en, wie es für Sie wei­ter­ge­hen kann
  • sie haben ein stark auf­tre­ten­des klei­nes Kind und sind über­for­dert, Gren­zen zu set­zen und sich selbst gegen­über dem Kind zu behaup­ten. Wie geht gesun­de Auto­ri­tät, ohne auto­ri­tär zu sein?
  • daß ich Ihnen dabei hel­fen kann her­aus­zu­fin­den, wie es beruf­lich für Sie wei­ter­ge­hen kann

Sie ent­schei­den selbst von mal zu mal, was Sie brau­chen und möchten,

~ ein Gespräch und/oder Kör­per­ar­beit auf der Liege ~

Eine Sit­zung Gespräch (auch via Zoom/Skype mög­lich) und/oder Kör­per­ar­beit braucht zwi­schen 60 und 90 Minu­ten, je nach Bedarf und The­men, ich neh­me pro Minu­te einen Euro. 

Zum Ken­nen­ler­nen kos­ten die ers­ten 20 Minu­ten nichts. 

Bei ärzt­li­chen Bera­tun­gen und Unter­stüt­zun­gen berech­ne ich laut GOÄ.

Rufen Sie mich ein­fach an oder schi­cken Sie mir eine Email per Kon­takt­for­mu­lar, 

Ich freue mich auf Sie.